"sleep for fit" zieht positive Resonanz

Deutschlands erste Schlafmesse erfolgreich beendet

 
(Berlin, 19. April 2016) Nach drei Messetagen zog die erste Auflage der "sleep for fit" am vergangenen Sonntag eine positive Bilanz. 3.640 Messebesucher, 87 Aussteller auf 4.600 Quadratmetern Fläche sowie 35 Top-Speaker auf zwei Bühnen: Mit diesen Zahlen ging im Estrel Congress & Messe Center in Berlin Deutschlands erste Messe rund um erholsames Schlafen und gesundes Leben erfolgreich zu Ende. Vom 15. bis 17. April bot die "sleep for fit" Interessierten die Möglichkeit, sich über Schlaftracking-Apps, atmungsaktive Nachtwäsche, Anti-Schnarchmittel, Ernährungs- und Sportprogramme bis hin zu Matratzen- und Kissensystemen zu informieren.
 
Manuel Wrobel, Messeleiter der "sleep for fit", zeigte sich mit der Publikumsmesse außerordentlich zufrieden: "Die Premiere der ’sleep for fit’ hat unsere Erwartungen voll erfüllt. Das Feedback der Besucher und Aussteller zeigt, dass wir mit der Kombination aus Schlaf, Gesundheit, Sport und Ernährung genau richtig liegen. Das hochwertige Vortragsprogramm mit schlafbezogenen Themen und namhaften Referenten wurde von allen Teilnehmern gelobt. Zudem konnten wir feststellen, dass die Besucher mit zielgerichteten Fragen zur Messe kamen und eine intensive Beratung bei unseren Ausstellern erhielten, die Produkte getestet und auch direkt gekauft bzw. bestellt haben." Laut Besucherbefragung gaben 90% aller Befragten an, auf der Messe Produkte gekauft oder bestellt haben.
 
Auch die Aussteller zeigten sich zufrieden. "Uns hat die Besucherstruktur auf der Messe besonders gefallen. Die hohe Anzahl an Personen, die sich für guten Schlaf interessierten, war überdurchschnittlich. Insgesamt haben wir zwar mit mehr Besuchern gerechnet, aber für die erste Veranstaltung war es sehr erfolgreich und wir konnten eine Menge für unsere Marke daraus machen", resümiert Youssef Hassan, Geschäftsführer sleepz GmbH.
 
Als Publikumsmagnet erwiesen sich die Vorträge von führenden Schlafwissenschaftlern und -experten, wie Markus Kamps von der Schlafkampagne UG, der Tipps für den Kauf der richtigen Matratze gab und verriet, wie man besser und schneller einschläft. Prof. Dr. Peter Young, Direktor Universitätsklinikum Münster Klinik für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen, stand zum Thema Jetlag Rede und Antwort, während Dr. Florian Sicks vom Tierpark Berlin Spannendes rund um das Schlafverhalten von Giraffen sowie Seekühen präsentierte.
 
Prof. Dr. Ingo Fietze, Vorstandsvorsitzender Deutsche Stiftung Schlaf, der in seinen Vorträgen unter anderem mit Vorurteilen und Mythen zum Thema Schaf aufräumte, zieht ebenfalls ein Messefazit: "Die Messe war eine absolut runde Sache und hat meine Erwartungen übertroffen. Ich hätte nicht gedacht, dass es aus dem Stand heraus gelingt, so viele schlafbegeisterte Menschen zur ersten Schlafmesse zusammen zu bringen. Ich freue mich schon jetzt, die Messe gemeinsam mit dem Estrel-Team weiterzuentwickeln."
 
Der Termin für die zweite Auflage der "sleep for fit" im Estrel Congress & Messe Center steht schon jetzt fest: Die Messe wird vom 17. bis 19. März 2017 im Rahmen des "Internationalen Tag des Schlafes" stattfinden.
 

Zurück